Skip to main content
21. Jänner 2019 | FPÖ

FP-Teufel: Innenminister Kickl sorgt für Sicherheit unserer Landsleute!

FPÖ NÖ begrüßt größte Sicherheitsoffensive aller Zeiten

„Für unseren Innenminister Herbert Kickl hat die Sicherheit der Österreicherinnen und Österreicher und der Polizistinnen und Polizisten oberste Priorität. Darum hat der Innenminister das Polizei-Aufnahmeverfahren komplett neu aufgestellt“, informiert LAbg. Reinhard Teufel. Bis zum Ende der Legislaturperiode soll es 2.100 zusätzliche Planstellen und 2.000 neue Ausbildungsstellen bei der Polizei geben. Aufgrund entsprechender Aufnahmeplanungen kann 2019 auf einen erheblichen Nettopersonalzuwachs in den Landespolizeidirektionen zurückgegriffen werden – nach den derzeitigen Abgangs- und Ausmusterungsprognosen sprechen wir hier von ca. einer halben Million zusätzlich verfügbaren Plandienststunden für den Exekutivbereich in den Polizeiinspektionen. „Die Polizistinnen und Polizisten werden in den kommenden Monaten eine deutliche Entlastung spüren“, so Teufel. 

 

Tatsächlich fallen 2019 durch die im Dezember 2018 zu Ende gegangene EU-Präsidentschaft ressourcenintensive Leistungen für 2019 im Ausmaß von über 450.000 Einsatzstunden weg. Optimierte Einsatzplanungen und eine durchgehende Evaluierung personalintensiver Organisationseinheiten in allen Ebenen sind weitere Schlüsselkriterien für eine nennenswerte Überstundenentlastung der Exekutivbediensteten. Dem hinzu kommt, dass „Work-Life-Balance“ und Vereinbarkeit von Familie und Beruf berechtigte Forderungen vieler Bediensteter an die Organisation sind. „Insbesondere geht es hier auch um Maßnahmen zur Eindämmung systemimmanenter Mehrdienstleistungen. Eine nennenswerte Reduktion der Überstunden-Belastung ist ein erster Schritt dazu“, so Teufel.

„Darüber hinaus setzt Innenminister Kickl einen Schwerpunkt in der Ausrüstung der Polizistinnen und Polizisten. Die ballistischen Schutzhelme und Gilets mit Stichschutz sind nur zwei Beispiele dafür, dass unserem Innenminister die Eigensicherung unserer Polizisten ein Herzensanliegen ist“, informiert Teufel. 

© 2019 Freiheitliche Partei Niederösterreich. Alle Rechte vorbehalten.