Skip to main content
08. Juli 2019

FP-Handler: Der jahrelange, freiheitliche Kampf hat sich gelohnt – Bundesheer ist wieder voll handlungsfähig

Im Nationalrat wurde endlich eine Budgeterhöhung beschlossen

„Seit vielen Jahren wird das österreichische Bundesheer totgespart, seit ebenso vielen Jahren forderten die Freiheitlichen eine Aufstockung der finanziellen Mittel“, weiß FPÖ-Wehrsprecher LAbg. Jürgen Handler. „Nun ist Licht am Ende des Tunnels, denn nicht nur der NÖ Landtag hat sich in der letzten Woche dafür ausgesprochen, sondern heute auch der Nationalrat. Endlich ist es soweit, unser Bundesheer wird wieder zukunftsfit!“

 

„Aufrechterhaltung der Einsatzfähigkeit des österreichischen Bundesheeres und Sicherstellung des Katastrophenschutzes“, so lautete der freiheitliche Antrag in der vorwöchigen Budget-Landtagssitzung. „Wunderbarerweise sind nach Jahren in der Pendeluhr andere Parteien aufgewacht und haben sich einstimmig für den FPÖ-Antrag ausgesprochen. Somit forderte der NÖ Landtag die Bundesregierung offiziell auf, dahingehende Maßnahmen zu setzen.“

 

Doch dieses war nur der erste Streich, der zweite folgte mit dem heutigen Tage: Im Nationalrat wurde mit den Stimmen von FPÖ und SPÖ eine Budgeterhöhung beschlossen, die ÖVP konnte sich zu keiner Zustimmung überwinden. „Ich freue mich für das österreichische Bundesheer, dass der unsägliche Sparkurs der letzten Jahre ein Ende hat und eine leistungsfähige Landesverteidigung  wieder eine Selbstverständlichkeit sein wird!“

 

© 2019 Freiheitliche Partei Niederösterreich. Alle Rechte vorbehalten.