Skip to main content
17. August 2018

Büro Landesrat Waldhäusl: Asylquartier Schulzheim wird mit Ende August geschlossen

Jetzt startet Übersiedelung in mehrere Unterkünfte in NÖ

Aktuell sind knapp 60 Asylwerber im Schulzheim im Helenental untergebracht. Diese werden nun sukzessive in bestehende Asylquartiere in Niederösterreich verlegt. Spätestens mit Ende August werden somit sämtliche Bewohner eine neue Bleibe gefunden haben. Das Asylheim in Alland wird für eine weitere Unterbringung von Flüchtlingen nicht mehr in Verwendung gebracht.

 

Ebenso gibt es für das Ulrichsheim in Hainburg eine klare Entscheidung von Landesrat Gottfried Waldhäusl. Das kürzlich in Diskussion gebrachte Quartier wird für eine Belegung nicht berücksichtigt. „Es ist eine Entscheidung mit Hausverstand, dass das aufgelassene Ulrichsheim nicht wieder aufgesperrt wird“, spricht Waldhäusl Klartext. 

© 2019 Freiheitliche Partei Niederösterreich. Alle Rechte vorbehalten.